NAVAX AHTC Damen

Nach dem 7:1-Sieg gegen den HC Wien stehen unsere Damen zwei Runden vor dem Final Four auf dem 2. Tabellenplatz und können von dort nicht mehr verdrängt werden.

Spiel gegen HC Wien:

Im ersten Viertel gibt es vier Kurze Ecken für uns und eine gegen. Noch torlos enden die 15 Minuten. Gegen Mitte des zweiten Viertels erkämpft sich Fiona Felber den Ball, läuft, gibt richtig auf Christine Hadamofsky ab. Die spielt einen schönen Pass auf Laura Kern, die rechtzeitig schnell in den Schusskreis gestartet ist, und Laura trifft zum 1:0. Kurz vor der Halbzeit erhöht Laura Kern auf 2:0 und Miriam Gerö stellt noch schnell auf 3:0.

Im dritten Viertel trifft HCW zum 3:1, bevor aber Ruth Konrat auf 4:1 erhöht. Nach schöner Vorarbeit von Christine Hadamofsky ist es wieder Ruth Konrat, die zum 5:1 verwertet. Das 6:1 steuert mit ihrem ersten Bundesligator Johanna Czech bei, unser zweiter "Neuling" in der Damen-Bundesliga neben Laura Kern. Im letzten Viertel trifft dann noch Fiona felber zum 7:1-Endstand.

Zwei Spiele sind noch ausständig; einmal gegen HC Wr. Neudorf, und dann, nach dem Europacup, warten noch die SV Arminen.

Aber, wie schon gesagt, zumindest der 2. Platz im Grunddurchgang ist jedenfalls fix.

DAvsHCW07.05.2017.jpg

NAVAX AHTC Herren

Unsere Herren spielen 4:7 gegen die Arminen. Nach einem zwischenzeitlichen 3:3 geht es aber dann mit einem 3:7 in die Pause. In der zweiten Halbzeit haben unsere herren einige Kurze Ecken, es kann aber nur eine zum 4:7-Endstand verwertet werden.

Das macht aktuell mit 17 Punkten den 3. Tabellenplatz. Allerdings haben auch der WAC und HC Wien auch diese 17 Punkte.

Da heißt es noch Punkte holen. Die Gegner in den letzten drei Spielen sind WAC, HC Wien und HG Mödling.

Alle drei Runden sind noch vor dem Europacup, wo die Herren ja in einer Gruppe mit den SV Arminen spielen.