Für unsere  Burschen bedeutet das letztendlich Platz 4; die Mädels beenden die Europameisterschaft auf dem 7. Platz.

 
Ergebnisse:

SO 24.07.2016 U18w: Österreich - Italien  2 : 1

                       U18m: Österreich - Russland 2 : 1

DI 26.07.2016 U18w: Österreich - Tschechien 1 : 3

                      U18m: Österreich - Polen 2 : 1

MI 27.07.2016 U18w: Österreich - Schottland 0 : 2

                      U18m: Österreich - Schweiz  3 : 3

FR 29.07.2016 U18w: im Abstiegspool: Österreich - Litauen 1 : 1

                       U18m: Semifinale: Österreich - Frankreich  2 : 3

SA 30.07.2016 U18w: Österreich - Ukraine 2 : 4

                       U18m: um Platz3/4  Österreich - Schottland  1 : 2

 

Österreichs Burschen gehen als Gruppensieger in das Halbfinalspiel gegen Frankreich. Mal schauen, wer dann der Gegner am Samstag ist und um welchen Platz es gehen wird.

Unsere Mädels müssen leider gegen den Abstieg spielen, haben aber wenigstens eine gute Ausgangsposition, da sie mit dem Sieg gegen Italien da schon mal Punkte mit nehmen.

Wir drücken jedenfalls beiden Teams fest die Daumen!

 

Und schon läuft die nächste Europameisterschaft, diesmal im schottischen Glasgow.

Und wieder sind beide Teams, weiblich und männlich, gemeinsam vor Ort.

Vom 24.-30.Juli 2016 werden unsere beiden Nationalteams ihr Bestes geben.

 

Die Mädels bekommen es in ihrer Gruppe mit Italien, Tschechien und Schottland zu tun.

In der anderen Gruppe spielen Frankreich, Litauen, Ukraine und Weißrussland.

Und vom NAVAX AHTC sind Lisa Maurer, Carolin Krizek und Fiona Felber dabei.

U18-EM_2016_Lisa_Fiona_Carly.jpg

Alle Infos findet ihr hier.

 

Die Burschen spielen in einer Gruppe mit Russland, Polen und der Schweiz.

In der anderen Gruppe treffen Schottland, Wales, Frankreich und die Ukraine aufeinander.

Auch hier ist der NAVAX AHTC vertreten: Oliver Kern, Christoph Soldat, Maximilian Scholz und Tormann Laurenzo Rizzi.

U18-EM-2016_Scholz_Soldat_Kern-Rizzi.jpg

Hier gibt es die Infos.