Vorab: Das österreichische U21w-Nationalteam steht am Sonntag um 14:30 Uhr in Polen sensationell im Finale gegen Russland.

Und holt SILBER!

Mit dabei vom NAVAX AHTC sind jedenfalls Johanna Czech,  Fiona Felber, Helene Herzog und Laura Kern.

Mehr dazu unter "Hockey News".

 

Und während die Spiele in Polen laufen passiert aber auch bei uns viel.

Samstag 19.01.2019

Herren A - NAVAX AHTC:

Unsere Herren schlagen im vorletzten Spiel vor dem Masters gewaltig zu - 9:3 gegen den HC Wien und fixieren damit nach den Damen ebenfalls die Mastersteilnahme.

Die Tore fallen durch Dominik Monghy 3, Jakob Schneider 2, Alexander Schöllkopf 3 und Fabian Zeidler.

IMG-20190121-WA0001.jpg

Herren C - NAVAX Universitas:

Auch sie gewinnen gegen HGM 2 mit 5:4 durch Tore von David Hellmann 4 und Dominik Mohamed und liegen noch immer ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.

Herren E - NAVAX Weiß Blau:

Durch Tore von Thomas Binder 3, Bernhard Russ, Thomas Schmidt, Ferdinand Seum 4, Stefan Winkelbauer 2 und Harald Zingrosch gehen sie siegreich mit 12:0 gegen HGM 3 vom Platz und liegen nach wie vor an der Tabellenspitze.

Damen B - NAVAX Universitas:

Gegen Club an der Als treffen unsere DB 12 mal. 12:0 lautet das Ergebnis. Die Tore schießen Karin Cech-Proksch, Theresa Czech 2, Jennifer Daxböck, Fiona Gassauer, Alexandra Lehmkuhl 2, Lisa Maurer, Anna Schwendenwein und Viktoria Stöckl 3.

Den Anfang macht Viki Stöckl in Minute 5 mit einer KE zum 1:0. In Minute 10 fällt das 2:0 durch Lisa Maurer. Nach einem Stangenschuss und noch ein paar Topchancen fällt in Minute 15 das 3:0 bei einer KE durch Theresa Czech. Es folgt noch das 4:0 durch Anna Schwendenwein und Jenny Daxböck steuert das 5:0 zum Pausenstand bei.

Bald geht es auch in der zweiten Hälfte wieder los. Fiona Gassauer trifft zum 6:0, "Rudi" stellt auf 7:0. Alexandra Lehmkuhl steuert das 8:0 und 9:0 bei. Viki Stöckl verwandelt eine KE zum 10:0. Eine nächste Kurze Ecke bleibt ohne Torerfolg, bevor Theresa Czech wieder eine KE zum 11:0 verwertet. Eine torlose KE noch und dann wird die letzte Kurze Ecke von wieder Viki Stöckl zum 12:0 eingenetzt.

U16A - NAVAX AHTC:

Auch die U16-Burschen können einen Sieg auf ihr Konto buchen. Gegen HC Wien gewinnen sie durch Tore von Ferdinand Lieben, Oskar Mayerl Und Sebastian Zacherl mit 3:0.

U14w - NAVAX AHTC:

Ein 10:0 gegen HC Hernals nehmen die Mädels aus der Posthalle mit.

U12A - NAVAX Blau Weiß:

Mit 4:1 gewinnen die gegen den Post SV.

Sonntag 20.01.2019

U9 - NAVAX AHTC:

Zwei Siege in zwei Spielen - 6:0 gegen die Arminen und 5:1 gegen den Post SV. Damit stehen sie weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

U10A - NAVAX AHTC:

Die U10A holt einen 4.3-Sieg gegen SV Arminen und behauptet damit weiter die Tabellenführung.

U10W-NAVAX AHTC:

Zwei Spiele sind in Wels zu absolvieren. das erste wird einmal mit 4:0 gewonnen, das zweite sogar mit 10:0.

U14w- NAVAX AHTC:

6:1-Sieg gegen den WAC und klettern damit in der Tabelle wieder weiter nach oben.

Herren A - NAVAX AHTC:

Das heutige Spiel gegen die SV Arminen endet mit 1:10. Das einzige Tor schießt Dominik Monghy. Damit beenden die HA den Grunddurchgang auf Platz 3 und treffen im Masters auf den Post SV.

Damen B - NAVAX Universitas:

Nach einer 2:0-Halbzeit-Führung gegen die HG Mödling ( eine Kurze Ecke/ Tor durch Jennifer Daxböck und auch das 2:0 durch Jenny), dreht sich in der zweiten Hälfte das Spiel. Nach einer KE gegen uns und folgendem 7m verkürzt HGM auf 2:1 und verwertet gleich darauf eine KE zum 2.2-Ausgleich. Ein paar Chancen und zwei nicht verwerteten Kurzen Ecken später endet das Spiel mit dem 2:2 und damit ist auch die Chance auf noch eine eventuelle Relegationsteilnahme dahin. Die DB beendet die Meisterschaft (ein Spiel steht noch aus) auf Platz 3, knapp hinter Prater und Westend.

Herren D - NAVAX Blau Weiß:

Auch die HD sind erfolgreich und gewinnen gegen Club an der Als durch Tore von Adam Amtmanski und Ferdinand Lieben mit 2:1 und behaupten so Platz 1 in der Tabelle.

Dienstag 22.01.2019

Damen B - NAVAX Universitas:

Das letzte Spiel der DB gegen Prater wird mit 5:2 gewonnen. Die Tore steuern Alexandra Lehmkuhl 3, Charlotte Krause und Lisa Maurer bei.

Leider zu spät für eine Relegationsteilnahme. Sie beenden die Saison einen Punkt hinter Westend auf Platz 3. Im direkten Duell hätten wir gegen Prater und Westend die Nase vorne, aber durch Verletzungen und Krankheit haben wir dort und da in anderen Spielen den einen und anderen Punkt nicht mit genommen.