Am 27. und 28.02.2016 fand in Liesing das U14 Final Four statt und wir waren mit beiden Mannschaften dabei.

Hier nun ein Bericht, verfasst von unseren Meistermädels

U14 Final4!!
Auch heuer standen vom AHTC zwei Mannschaften im final4.
Am Samstag verlor die u14m leider ganz knapp mit einem 4:3 gegen den Post sv, spielten somit am nächsten Tag um den 3. Platz gegen den hc Wien und gewannen dieses auch 2:0.
Wir (u14w) mussten am ersten Spieltag auch gegen den post sv spielen und gewannen die Partie 6:0, somit standen wir im Finale!
Am Finaltag spielten wir gegen den HC Wr. Neudorf. Gleich in den ersten Minuten schoss unser Gegner ein Tor und so stand es 1:0 gegen uns. Doch danach folgte der Ausgleich, so kamen wir ins Spiel und schossen danach auch noch 3 weitere Tore. Nach dem Schlusspfiff stand es fest wer der neue Hallenmeister ist!!
Im Namen der Mannschaft bedanken wir uns für alle Fans die sich die Mühe gemacht haben in die Halle zu kommen um uns anzufeuern, bei den Damen, die so ein super Buffet organisiert haben und bei allen anderen die mitgeholfen/mitorganisiert haben!!
Die U14 Mädels

 

IMG-20160229-WA0008.jpg

Samstag 27.02.2016

Unsere U14-Mädels ziehen mit einem souveränen 6:0-Sieg gegen den Post SV ins Finale ein (morgen Sonntag 14:30 Uhr gegen HC Wr. Neudorf). Unsere U14-Burschen müssen sich in einem spannenden Spiel letztendlich knapp mit 3:4 gegen den Post SV geschlagen geben und spielen morgen 10:00 Uhr um Platz 3 gegen den HCW.

 

U14w_HF2016_vsPost.jpg

Halbfinale: U14w NAVAX AHTC – Post SV 6 : 0 ( 2 : 0)

Die Chancenmehrheit liegt in diesem Spiel ziemlich eindeutig auf Seiten der AHTC-Mädels,  obwohl die Mädels von der Post den Kampf aufnehmen und vor allem Alexandra Jenny im   Posttor immer wieder verhindernd eingreifen kann.

18:30 Chance für AHTC

15:00 Torschuss Fiona Felber, aber Alexandra Jenny wehrt ab

14:00 gute Möglichkeit für AHTC und daraus KE für AHTC --- Torfrau hält

Und gleich wieder KE für AHTC ---

12:05 KE für AHTC und  1: 0 durch Fiona Felber

06:52 Chance für AHTC

06:12 gute Torschuss von AHTC

03:10 Topchance für AHTC

03:00 KE für AHTC und 2 : 0 durch Fiona Felber

 

19:35 Kaum Wiederanpfiff trifft Fiona Felber zum 3 : 0

18:55 Laura Kern schießt ganz knapp daneben

17:26 KE für AHTC und  4 : 0 abermals Fiona Felber

15:06 Chance durch  Marielena Monghy

14:22 nächste Möglichkeit für AHTC

12:23 KE für  AHTC und fünftes Tor für Fiona Felber zum 5 : 0

11:00 schöne Aktion von Laura Kern, aber die Posttorfrau ist zur Stelle

10:13 Topchance für AHTC durch  Marie Mosser

09:00 KE für  AHTC ---

05:41 6:0 durch  Marielena Monghy

02:48 KE für AHTC ---

01:02 KE für AHTC --- und nochmals kann sich Torfrau Alexandra Jenny auszeichnen

 

U14m_vsPost.jpg

Halbfinale: U14A Post SV – NAVAX AHTC 4 : 3 ( 2 : 1)

Schon in diesem Spiel bemerkt man den gewissen Biss, den die Burschen von der Post auch am zweiten Tag des Final Fours zeigen werden. Aber, der Reihe nach.

16:47 Ein Angriff der Post geht an die Stange

16:00 Dominik Mohamed trifft zum 0 : 1 für den AHTC

14:02 Und im Anschluss gleich KE für Post 1:1 durch Yannick Matousek

09:25 Wendelin Bures erhöht auf 2 : 1

09:00 Topchance für die AHTC-Burschen

Es entwickelt sich in den nächsten Minuten ein schnelles Spiel von beiden Mannschaften

04:53 guter Schuss von AHTC

03:26 KE für Post ---

Also geht es mit dem knappen 2 : 1 in die Pause.

 

Beide Mannschaften erarbeiten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Einerseits macht      Yannick Matousek immer wieder schnelle Vorstöße Richtung AHTC-Tor, andererseits ist        Florian Albrecht ein Bollwerk in der AHTC-Verteidigung.

17:30 Armin Kleinhansl erhöht auf 3 : 1

15:17 schneller Angriff durch den Post SV

11:45 KE für AHTC und David Haimov verkürzt auf  3 : 2

Schnell wogt das Spiel hin und her. Die Postburschen stoßen immer wieder schnell in den     gegnerischen Schusskreis vor, aber immer wieder endet das bei Florian Albrecht.

03:41 Dann trifft David Haimov zum Ausgleich 3 : 3

02:25 Doch die Post-Antwort folgt rasch, 4 : 3 durch David Kleinhansl

01:57 Noch eine Topchance für den  Post SV, der das Spiel sichtlich nicht mehr aus der Hand geben will

00:58 Eine Kurze Ecke für Post ( --- daneben) beschließt das Spiel

 

Sonntag 28.02.2016

Zuerst holen sich unsere Burschen gegen den HCW mit 2:0(0:0) die Bronzemedaille; beide Tore schießt Florian Albrecht. Und dann holen sich unsere Mädels (wie schon im Vorjahr) den Hallenmeistertitel: 4:1 (2:1) gegen HC Wr. Neudorf. Drei Tore von Johanna Czech und eines von Fiona Felber bringen glänzendes Gold. Gratulation!!!!

 

Spiel um Platz 3: U14A HC Wien – NAVAX AHTC 0 : 2 ( 0 : 0)

Langsames Abtasten ist vorerst angesagt. Nach einigen Minuten dann der erste gute Angriff der AHTC-Burschen. Dann geht es wieder hin und her. Die nächste Möglichkeit haben die     Burschen von HCW. Bei einem raschen Vorstoß des HCW rettet Florian Albrecht. Ein AHTC-  Schuss geht knapp neben das Tor und noch ein schneller Vorstoß in den HCW-Schusskreis    bleibt unbelohnt, sodass es torlos in die Pause geht.

Schneller Beginn in die zweite Spielhälfte und bald trifft Florian Albrecht zum 0 : 1. In den     nächsten Minuten läuft die Partie sehr ausgeglichen ab. Christoph Kammerer und Benjamin Kölbl können immer wieder Akzente setzen. In den letzten sieben Spielminuten wird das      Spiel dann um einiges schneller. Einen guten Torschuss kann AHTC-Tormann Lukas Schiesserabwehren. Bei einem schnellen Vorstoß vom AHTC geht der Ball zunächst an die Stange und beim Nachschuss verhindert Benjamin Kölbl mit einem Hechtsprung den Treffer. Noch eine gute Aktion vom AHTC und dann gibt es eine Minute vor dem Schlusspfiff einen 7m für den AHTC, der von Florian Albrecht trocken zum 0 : 2 verwandelt wird. Mit einer Schuss auf das HCW-Tor in den letzten Sekunden endet das Spiel.

U14m_mitMedaille.jpg

 

Finale: U14w HC Wr. Neudorf – NAVAX AHTC 1 : 4 ( 1 : 2)

Kaum angepfiffen, steht es nach 30 Sekunden 1 : 0 für die Neudorferinnen durch einen         Treffer von Selina Scheibenbauer und gleich folgt der nächste Angriff. Ein paar Minuten        später wehrt Michi Streb einen Schuss von Fiona Felber ab. Dann folgt eine Kurze Ecke für   den AHTC –kein Tor; AnschlussKE und Wiederholung und Fiona Felber verwertet zum 1 : 1- Ausgleich. Die nächste Chance haben die Neudorferinnen, aber da passt Carlotta Kelber im AHTC-Tor auf. Wieder KE für AHTC, wieder ist michi Streb da, auch den Nachschuss kann sie noch verhindern, aber beim dritten Schuss kann Johanna Czech den Ball zum 1 : 2 im Tor      unterbringen. Dann mehren sich die Tormöglichkeiten für die AHTC-Mädels  Ein Schuss          landet an der Stange, dann folgt eine Kurze Ecke für den AHTC, wo Michi Streb mit toller      Abwehr den Treffer verhindert. Den nächsten Torschuss – durch Marielena Monghy – wehrtsie ebenfalls ab. Das Spiel wird jetzt immer schneller und es folgt gleich die nächste gute     Möglichkeit für den AHTC. Nochmals eine gute Abwehr von Michi Streb bei einem Schuss     von Marielena Monghy. Vor allem durch die hervorragende Leistung von Michi Streb geht esnoch mit dem knappen 1 : 2 in die Pause.

 

Schnelles hin und her ist anfänglich angesagt.

16:00 Schuss AHTC --- aber Torfrau

Mehr Schusskreisaktionen für  die AHTC-Mädels.

11:30 1:3 nach guter Aktion durch Johanna Czech

10:10 KE für AHTC und  1:4 wieder durch Johanna Czech

07:40 KE für AHTC ---,  dann auch noch an die Stange ---

06:39 KE für Ndf --- Carlotta Kelber wehrt ab

04:50 Chance für den AHTC durch Marielena Monghy

Johanna Czech und Fiona Felber spielen sehr gut, Laura Kern ist sehr aktiv unterwegs und    natürlich setzt auf Seiten von Neudorf immer wieder Selina Scheibenbauer Akzente.

03:28 Möglichkeit für  Ndf

02:00 Chance für Ndf

00:52 Noch eine große Möglichkeit für den AHTC

00:19 mit einem Schuss von Fiona Felber endet das Spiel

IMG-20160228-WA0000.jpg

 

Alle Fotos in der Gallerie