Der September

Damen-Supercup:

Erstmals wurde auch bei den Damen ein Supercup ausgetragen. Die beiden Europacupteilnehmer zu Pfingsten 2020 in Rakovnik (Tschechien) standen sich gegenüber und wir blieben gegen den WAC mit 4.1 siegreich.

0A7A2270.jpg

Fotos Supercup

Damen-Cup:

Gegen HC Wr. Neudorf starteten wir mit einem 1:0.

0A7A2353.jpg

Fotos NDF

Jetzt am Wochenende endete das Spiel am Samstag gegen SV Arminen torlos 0:0. (KE für 1, KE gegen 1).

0A7A2468.jpg

Fotos SVA

Am Sonntag gegen den HC Wien gehen wir mit 5:0 vom Platz. Vier Tore steuert dabei Ruth Konrat bei, Treffer #5 erzielt Fiona Gassauer. Alle Tore fallen aus dem Spiel heraus. (KE für 6, KE gegen 0).

Damit beenden wir die Gruppenphase punktegleich mit Arminen. Auf Grund der Tordifferenz macht es aber Platz 2 und somit geht es im Frühjahr im halbfinale gegen den WAC weiter.

0A7A2562.jpg

Fotos HCW

Damen A:

Im ersten BL-Spiel gegen den Post SV bringt uns Helene Herzog bald in Führung. Johanna Czech erhöht mit einer KE auf 2:0. Eine KE gegen bleibt unverwertet.

Im zweiten Viertel trifft Ruth Konrat zum 3:0 und Josefa Frey fixiert den Halbzeitstand von 4:0. Eine KE gegen bleibt ebenso unverwertet.

Im dritten Viertel erhöht Linda Schneeweis auf 5:0.

Eine KE für uns im letzten Viertel ändert nichts mehr am Ergebnis.

da vs post am 15.09.2019 .jpg

 

Eine Woche später geht es im Hockeystadion gegen HC Wien. Krankheits- und verletzungsbedingt spielen wir ohne Austausch.

Torfrau Corina Stedronsky gibt ihr Debüt in der DA.

Eine KE für im ersten Viertel und ein paar Topchancen, aber 0:0.

Eine KE für im zweiten Viertel ist die Ausbeute und es geht mit dem 0:0 in die Pause.

Dann geht es aber los. Fiona Felber trifft bald nach Wiederanpfiff zum 1:0. Nach einer unverwerteten KE für uns erhöht kurz darauf Ruth Konrat auf 2:0 und Hannah Szladits stellt auf 3:0.

Das letzte Viertel beginnt gleich wieder mit einer KE für uns. Später verwertet Helene Herzog zum 4:0. Eine KE noch für uns und gleich danach die nächste KE, die Ruth konrat zum 5:0 im Tor unterbringt.

da vs hcw am 21.09.2019.jpg

Herren A:

Nach einem 1:7 gegen den Post SV und einem 3:5 gegen den HC Wien holen unsere Herren gegen den WAC ein 2:0 durch zwei Tore von Daniel Petras und damit die ersten Punkte.

Gegen die Arminen ist es ebenfalls Daniel Petras, der den Treffer beim 1:5 erzielt.

Gegen Mödling holen wir die nächsten Punkte mit einem 7:1. Tore: Ulrich Fischer, Michael Schick und 5x Daniel Petras.

 

Herren B:

Bei den HB läuft es gut.

6:1 gegen Hernals durch Tore von Tamino Hasler, Zsombor Hidasi, Dominik Monghy, Mateusz Siejkowski 2, Lukas Staniczek.

2:0 gegen HC Austria durch beide Tore von Dominik Monghy.

3:1 gegen Prater durch Tore von Nico Scheibenbauer, Julius Schniewind und Lukas Staniczek.

1:1 gegen Westend; das Tor steuert Lukas Staniczek bei.

 

U18:

Im einzigen Spiel im Herbst verlieren wir knapp mit 1.2 gegen den Post SV.

Am 20.10. 2019 werden im Rahmen des U14 Final Fours die Medaillen ausgespielt.

 

U18w:

10:0 gegen den WAC und 8:0 gegen den Post SV gehen die bisherigen Spiele aus. es geht noch einmal gegen den HC Graz bevor die Tabelle fest steht.

 

U16w:

Ein 0:1 wird es gegen den Post SV. gegen HCW gewinnen wir mit 5:1 und gegen den WAC mit 4:0.

Ein Spiel gegen die Arminen fehlt noch bevor es am 26./27.10.2019 ins Final Four im Waldstadion geht.

 

U16:

Die U16-Burschen gewinnen gegen die Arminen mit 4:1. Oskar Mayerl, LuKas Mosser, Leonhard Wohlschlager und Sebastian Zacherl schießen die Tore. Ein Spiel gegen den Post SV fehlt noch, aber fest steht schon, dass unsere Burschen von Platz 1 ins Final Four starten.

 

U14A:

Mit einem 10:2 gegen den WAC steigen die Burschen in die Herbstsaison ein. Es folgt ein 4:0 gegen den Post SV und ein 3:2 gegen den HC Wien.

Jetzt geht es noch einmal gegen die SV Arminen; dann steigt am 19./20.10.2019 im Hockeystadion das U14 Final Four.

 

U14w:

Alles gut bei den U14w-Mädels.

12:0 gegen HCW, 5:1 gegen SV Arminen und 3:2 gegen Post SV.

Einmal noch gehts gegen den WAC vor dem Final Four.

 

Bei der U12A, U12B, U12w, U10A und U10w ist alles noch im Laufen.

Die U9A und U9w haben noch ein Turnier vor sich.