U14 Masters 2017 in der Posthalle

Fotos in der Galerie

Halbfinale U14w: NAVAX AHTC - Universitas  4 : 0/ 1 : 0

Im internen Duell unserer beiden Mädchenmannschaften spielt unsere zweite Mannschaft Universitas ambitioniert auf. Einige Torschüsse des NAVAX AHTC bleiben vorerst ungenutzt. Erst in Minute 13 trifft Laura Kern zum 1 : 0. Eine Kurze Ecke je auf beiden Seiten, und mit der 1:0-Führung geht es auch in die Pause.

Dann braucht es weitere 15 Spielminuten bis Josefa Frey zum 2 : 0 trifft. Johanna Czech steuert eine Minute später das 3 : 0 bei und in der letzten Spielminute erhöht sie noch auf 4 : 0.

Daher: Finale für die NAVAX AHTC - Mädels, Spiel um Platz 3 für die Universitas.

IMG-20170311-WA0000.jpg

Halbfinale U14A: Arminen schwarz - NAVAX AHTC 3 : 0 / 0 : 0

Fünf Kurze Ecken und ein 7m, aber Dank Lukas Schiesser im Tor, will den Arminenburschen kein Tor gelingen. Überhaupt entwickelt sich ein gutes, schnelles Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Also geht es mit dem 0 : 0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte fällt dann nach drei Minuten aus dem Spiel heraus das 1 : 0 für die Arminen. Weitere drei Kurze Ecken für die Arminen bringen wieder kein Tor und es dauert bis vier Minuten vor Ende bis das 2:0 fällt. Drei Kurze Ecken insgesamt für unsere Burschen können auch nicht verwandelt werden. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff führt dann doch eine verwandelte Kurze Ecke zum 3 : 0- Endstand für die Arminenburschen.

 

LukasSchiesserSave.jpg

Also dann Sonntag 12.03.2017

Spiel um Platz 3 in der U14w: Universitas - SV Arminen  5 : 1/ 2 : 1

Kaum Anpfiff und schon trifft Arminen zum 0:1. Aber die Antwort folgt sofort und Hannah Szladits sorgt für den 1:1-Ausgleich. Unsere Mädels spielen sehenswert auf und Corina Stedronky im Universitastor trägt das Ihre dazu bei. Knapp vor der Pause trifft dann wieder Hannah Stedronky zum 2:1.

Und nach Wiederanpfiff geht es weiter. 3:1 durch Adela Zinschitz und eine souverän verwandelte Ecke von Katharina Proksch zum 4:1. Und nach zehn gespielten Minuten erhöht Hannah Szladits auf 5:1. Die Arminenmädels versuchen noch viel, aber Corina Stedronky lässt keinen Ball mehr ins Tor. (KE für 2/1Treffer; KE gegen 3/0Treffer).

Das heißt Platz 3 und BRONZEMEDAILLE für unsere Universitas-Mädels. Gratulation!!!

Spiel um Platz 3 in der U14A: Post SV - NAVAX AHTC   6 : 1/ 2 : 1

Unsere Burschen gehen zwar durch Valentin Offner mit 0:1 in Führung. Aber auch hier folgt die schnelle Antwort des Post SV zum 1:1-Ausgleich. Dann dauert es fast eine ganze Spielhälfte, bis knapp vor der Pause der Post SV auf 2:1 erhöht.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit fällt das 3:1. Zehn Minuten später das 4:1 und nach weiteren fünf Minuten das 5:1. Knapp vor Abpfiff fällt dann noch das 6:1. (KE für 0, KE gegen 1/0).

Leider bleibt für unsere Burschen nur Platz 4.

Finale U14w: NAVAX AHTC - WAC 6 : 0/ 3 : 0

Nach anfänglicher Nervosität finden unsere Mädels dann aber gut ins Spiel. Josefa Frey trifft in Minute 6 zum 1:0. In Minute 14 erhöht Anna Maderbacher auf 2:0. Und knapp vor dem Pausenpfiff fällt das 3:0 durch Noa Hasler.

Bald nach Wiederanpfiff macht wieder Josefa Frey den Anfang und stellt auf 4:0. Nach zwölf Minuten trifft Johanna Czech zum 5:0 und mit einer verwandelten Kurzen Ecke stellt sie den 6:0-Endstand her. (KE für 2/1Treffer, KE gegen 0).

Nachdem die Universitas vorgelegt hat, lassen unsere NAVAX AHTC - Mädels nichts anbrennen und holen sich mit einem klaren Sieg den MEISTERTITEL. Bravo an unsere goldenen Mädels!

U14wMeister2017.jpg

Und wie schon eine Woche zuvor wird Johanna Czech auch in der U14w Torschützenkönigin, 39 Tore hat sie erzielt.

JohannaCzechU14wHalle2017.jpg

Gold und Bronze glänzt hier vereint. Super unsere Mädels, einfach Spitze!

U14w_2017_GoldunfBronze.jpg