Rod Sox Cup NHTC Team AHTC1.jpg
Eine tolle Leistung – das erste internationale Turnier und gleich ein zweiter Platz in Nürnberg!

Die U8 – Kinder trafen sich pünktlich am Westbahnhof um die lange Reise nach Nürnberg anzutreten. Wir hatten das Glück mit einem ICE fahren zu können, weswegen die Fahrt doch nicht allzu lange war. Am Abend kamen wir in Nürnberg an, wo wir dann direkt ins Hotel gewandert sind. Am nächsten Morgen ging es früh los, daher mussten die Kinder auch bald ins Bett. Mit den richtigen Gute-Nacht-Geschichten war das allerdings kein Problem.
 
Am nächsten Morgen wurden wir dankenswerterweise von NHTC-Eltern abgeholt und zum Platz gebracht. Die Kinder waren schon von der großen Anlage, den zwei Kunstrasen, den Tribünen und den vielen Kindern fasziniert und begeistert. Insgesamt waren an dem Wochenende etwa 450 Kinder von 6-9 Jahren am Platz und es wurden 177 Spiele ausgetragen. Wir spielten bei den Knaben D (Unter  8) und jedes Spiel dauerte 15 Minuten.
 
Unser erstes Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Mannheim konnten wir 9:1 gewinnen. Auch das zweite Spiel gegen die zweite Mannschaft vom NHTC konnten wir sehr hoch gewinnen. Dann erwartete uns mit ESV München die erste starke Mannschaft. Es war ein schnelles und spannendes Spiel, welches wir leider 2:0 verloren haben. Unsere Kinder hatten aber irrsinnig viele Chancen und konnten aus dem Spiel viel lernen.  Im vierten und letzten Spiel des Tages konnten wir gegen die erste Mannschaft vom ASV München  noch einmal mit 6:0 gewinnen. Einen langen Tag am Hockeyplatz ließen wir mit einem gemeinsamen Nudelessen in der Vereinskantine ausklingen. Die Eltern vom Gastgeber NHTC waren wieder so nett und fuhren uns ins Hotel zurück. Im Hotel angekommen ging es unter die Dusche und dann sofort ab ins Bett.
 
Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir mit der Straßenbahn wieder zurück zum Platz. Am Sonntag hatten wir noch ein Gruppen- und zwei Platzierungsspiele. Das letzte Gruppenspiel war gegen HGN. Dies konnten wir mit 3:0 gewinnen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses (in den ersten beiden Spielen haben wir wirklich eine Menge an Toren gesammelt), wurden die AHTC Kinder Gruppenerster!
 
Nun hatten wir zwei Platzierungsspiele gegen den Gruppenersten und den Gruppenzweiten der anderen Gruppe. Das erste Spiel  war gegen die erste Mannschaft vom MHC aus Mannheim. Es war ein sehr körperbetontes Spiel, was unsere Kinder nicht gewohnt waren. Sie waren zu Beginn mit dem ruppigen Spiel etwas überfordert, konnten sich aber gut anpassen. Einen schnellen Rückstand konnten sie aufholen, jedoch wurde das Spiel trotzdem mit 4:2 verloren. Dieses Spiel war eine wichtige Erfahrung für die Kinder und sie konnten viel für das letzte Spiel mitnehmen. Dann ging es allerdings einmal nicht mit dem Fußball oder den Spielkarten auf die Wiese, sondern in die Kantine hinein. Dort haben die Kinder gemeinsam das Spiel der Deutschen Herren gegen Südafrika angeschaut und gemeinsam an der Taktik für die nächsten Spiele der Nationalteams getüftelt.  Das letzte Spiel war gegen die erste Mannschaft vom NHTC, also gegen den Gastgeber. Es wurde extra für uns vorgezogen, da der Zug sonst ohne uns hätte fahren müssen. Gegen die noch ungeschlagenen Nürnberger konnten wir 6:0 gewinnen. Unsere Mannschaft zeigte reifes und schnelles Hockey, tolle Einzelaktionen, Qualität im Spielaufbau und sehenswerte Tore. Durch diese tolle Leistung konnten wir den zweiten Platz in der Knaben D belegen - vor uns war nur der Mannheimer HC.
 
Noch im Dress ging es dann sofort zum Bahnhof und in den Zug hinein. Im Zug gab es dann Medaillen und Gummibärchen für die Kinder. Wir gratulieren dem NHTC zur Organisation von diesem großartigen Turnier und hoffen, dass wir bald wieder kommen dürfen…