http://www.ahtc-wien.at/en/sport/gallery/117/

http://www.ahtc-wien.at/en/sport/gallery/104/

 

Toller Abschluss einer erfolgreichen Saison…

Zum Abschluss der Hallensaison reisten unsere U9/U10 Kinder nach München. In der Alterskategorie der Mädchen und Knaben C spielten wir jeweils mit einer Mannschaft mit. Wir traten gegen Spielerinnen und Spieler an, die bis zu drei Jahre älter waren – das machte uns aber nichts aus!

 

Das erste Abenteuer war die Bahnfahrt nach München. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen entschuldigen, die nichtsahnend bei uns im Abteil reserviert hatten! =)

In München angekommen marschierten wir ins Hotel und bezogen unsere Zimmer. Dann ging es auch schon ab ins Bett, weil der nächste Tag für einen Teil der Reisetruppe unangenehm früh begann…

 

Die Burschen hatten ihr erstes Spiel um 8:16 Uhr, welches wir auch beinahe pünktlich beginnen konnten. Unsere Mannschaft spielte dieses Spiel gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers MSC, welches klar mit 5:0 gewonnen werden konnte. Darauf spielten wir gegen die zweite U10 Mannschaft von Arminen. Auch das Spiel konnten die Jungs für sich entscheiden. Im dritten Spiel wartete die starke erste U10 Mannschaft des ESV München auf uns. Es war ein körperbetontes Spiel, welches wir mit 7:0 verloren. Das wollten wir am nächsten Tag besser machen!

 

Nach den drei Spielen war der Tag für die Burschen aber noch nicht vorbei – sie besuchten die Allianz Arena und kamen in den Genuss, sogar die Kabine des FC Bayern zu sehen. Beim Tormannschießen im Stadion blamierten wir uns nicht komplett, aber mit Hockeyschlägern hätten wir sicher öfter getroffen… Nach dem Ausflug in die Allianz Arena kamen die Burschen zurück in die Halle um die Mädchen anzufeuern!

DSC_0212.JPG

Die Mädels durften am Samstag das Frühstück genießen, hatten sie doch ihre Spiele erst ab Mittag. Dafür aber gleich vier davon! Sie spielten gegen die zweiten Mannschaften von HG Nürnberg, vom NHTC aus Nürnberg und vom MSC. Diese Spiele konnten die Mädels alle gewinnen, obwohl sie durchschnittlich um zwei Köpfe kleiner waren – sie sind gelaufen, haben gekämpft und versucht viel miteinander zu spielen! Unsere ganz jungen Mädchen (Jahrgang 2007!) haben ihr Bestes gegeben und wurden toll in der Mannschaft aufgenommen! Das vierte Spiel gegen die erste Mannschaft aus Höhenkirchen wurde verloren, sie waren uns körperlich einfach überlegen und außerdem waren vier Spiele an einem Tag für die ganz jungen Mädchen doch recht viel.

 

Um nach dem anstrengenden Tag wieder Kraft zu tanken gingen wir abends alle gemeinsam nach ins Löwenbräuhaus essen – gesund war‘s nicht, aber lecker! =)

DSC_0174.JPG

Am nächsten Morgen mussten die Mädels früher los um ihr letztes Spiel gegen die zweite Mannschaft von Frankfurt 80 zu bestreiten. Mit großer Willenskraft und Kampfgeist aller Spielerinnen wurde das letzte Spiel gewonnen. Damit auch die Mädels mehr als nur die Sporthalle zu sehen bekommen, besuchten sie bei Sonnenschein den Englischen Garten und machten sich dort einen schönen Nachmittag.

 

Während die Mädels genossen, mussten die Burschen noch einmal ran! Das zweite Spiel gegen den ungeschlagenen ESV stand an. Mit viel Tempo und tollen Einzelaktionen starteten wir in das Spiel. Wir verloren das Spiel ganz knapp mit 1:0, aber es war richtig spannend, schnell und erntete vom Publikum viel Applaus – so muss Hockey sein! Das zweite Spiel an dem Tag gegen den MSC 3 konnten wir wieder für uns entscheiden!

DSC_0225.JPG

Alles in allem ein Wochenende, das danach schreit wiederholt zu werden.

Die Mädels erreichten in der Tabelle, welche sich aus allen Mannschaften der stärkeren und der schwächeren Gruppe (in der wir spielten) zusammensetzte, den tollen fünften Rang!

Die Burschen schafften es sogar auf den vierten Rang!

 

Nach der Siegerehrung ging es wieder zurück zum Bahnhof und späääät am Abend kamen wir müde in Wien an. Für die Rückfahrt müssen wir uns bei keinem unserer Mitreisenden mehr entschuldigen – alle Kinder waren zu müde um laut zu sein…