Das Wochenende 01./02.12.2018

U10A:

Die U10A holt mit einem deutlichen 9:1-Sieg gegen den WAC drei Punkte und hat nach drei Spielen drei Siege am Konto.

U12A:

Unsere NAVAX Universitas kommt mit drei Punkten aus Graz nach Hause (6:0).

U12w:

22:0 gegen Mödling und ein knappes 2:1 gegen Post SV bringen das Punktemaximum von sechs an diesem Wochenende.

U14w:

Die U14w NAVAX AHTC Mädels bringen mit einem 4:4 gegen den Post SV einen Punkt mit.

U16w:

7:1 gegen den HC Wien und 7:0 gegen den Post SV; das sind sechs Punkte an diesem Wochenende. Bis jetzt drei Spiele gespielt und gewonnen.

Herren E NAVAX Weiß Blau:

4:1 gegen HGM 3 (Stefan Malloth, Ferdinand Seum und Harald Zingrosch 2x) und 5:0 gegen Graz Wolfpack (Wolfgang Laminger, Harald Zingrosch 4x) ist die Bilanz.

Herren D NAVAX Blau Weiß:

Gegen Club an der Als wird mit 3:0 gewonnen, gegen Telegrafia mit 7:4.

Bisher wurden alle vier Spiele gewonnen.

Herren C NAVAX Universitas:

Das Spiel gegen den HTC Wien wird eindeutog mit 10:0 gewonnen. Tore durch Christophe Desgeans, Ulrich Fischer, Christoph Gasser 2, Matej Krampl, Maximilian Monghy 4, Florian Raffel.

Herren A NAVAX AHTC:

Gegen WAC läuft das Spiel und wird mit 7:4 gewonnen (Tore: Mathias Fischer 4, Jakob Schneider, Alexander Schöllkopf 2).

Am nächsten Tag gegen den HC Wien läuft es nicht so gut - das Spiel geht mit 5:9 verloren (Tore: Dominik Monghy, Jakob Schneider, Alexander Schöllkopf 3).

Also drei Punkt mit genommen.

HAvsHCWam02.12.2018.jpg

Damen B NAVAX Universitas:

Zu sechst ohne Austausch geht es am Samstag gegen Neudorf 2 und doch gelingt ein 3:3-Unentschieden. Die Tore steuern Karin Cech-Proksch, Theresa Czech und Charlotte Krause bei.

Am Sonntag gegen Prater sind es auch nicht viel mehr und so wird es ein 1:3; das Tor für uns erzielt wieder Karin Cech-Proksch. Aus den sechs Kurzen Ecken können wir kein Kapital schlagen.

Am Dienstag geht es dann noch gegen HG Mödling und das Spiel wird durch Tore von Theresa Czech, Charlotte Krause und Anna Schwendenwein mit 3.2 gewonnen.

Vier Punkte wurden somit auf Konto gebracht.

Damen A NAVAX AHTC:

Gegen HC Wr. Neudorf läuft es letztendlich hervorragend. In der ersten Hälfte verwandelt Stella Schniewind die vierte von fünf Kurzen Ecken zur 1:0-Führung und auch den Pausenstand.

Gleich nach Wiederbeginn stellt Fiona Felber mit einem schönen Solo auf 2:0. Bei einer AnschlussKE verwertet wieder Stella Schniewind zum 3:0.

Ein schneller Ball von ganzen hinten auf Stella Schniewind und von ihr weiter auf Ruth Konrat und es steht 4:0.

Das 5:0 durch Ruth Konrat fällt auf die selbe Weise.

Ein Solo von Fiona Felber und Zuspiel auf Ruth Konrat bringt das 6:0.

In der letzten Minute fallen dann noch zwei Tore zum 6.2-Endstand.

DAvsNdfam01.12.2018.jpg

Gegen den Post SV geht es nicht so ruckzuck. Aber bei einem schnellen Konter nach einer KE für die Post gibt es Kurze ecke für uns und Stella Schniewind verwandelt zum 1:0.

Bald fällt aber der Ausgleich und zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff geht der Post SV mit 1.2 in Führung.

Eine KE in der zweiten Hälfte bleibt unverwertet. Dann fällt aber nach einigen guten Chancen das Tor zum 2:2-Ausgleich durch Julia Stühlinger. Gleich danach stellt Stella Schniewind mit einer KE auf 3:2 und den Endstand damit her.

Sechs Punkte aus den zwei Spielen waren wichtig.

 

Fleißig Punkte sammeln, so wie an diesem Wochenende, ist weiter das angesagte Ziel.