Das Wochenende 11. und 12.Dezember 2021 ist das letzte Spielwochenenden vor Weihnachten für Mannschaften des NAVAX AHTC,

Beide Damen-Bundesliga-Mannschaften absolvieren nochmals eine Doppelrunde.

Samstag 11.12. 2021

DA HC Wr. Neudorf - NAVAX AHTC  2:5 / 0:1

0A7A7041.jpg

Helene Herzog, Ruth Konrat und 3x Katharina Proksch fixieren den Sieg gegen die Damen von Wr. Neudorf.

0A7A7073.jpg

Fotos von Edith Führing

 
DA Post SV - NAVAX Universitas  4:0 / 0:0

Post SV eröffnet das Spiel bald mit einer Kurzen Ecke, die ohne Treffer bleibt. Eine gute Möglichkeit der Postdamen folgt bald, bevor wir durch Lena Skoczek zu einer tollen Möglichkeit kommen, die allerdings auch nicht zu einem Tor führt. So endet das erste Viertel dann auch torlos.

Im zweiten Viertel geht ein guter Schuss der Postdamen nur an die Stange. Eine Kurze Ecke für uns bleibt unverwertet. Bei KE #2 für den Post SV ist wieder die Torstange im Spiel. Auch KE #3 bleibt ohne Torerfolg und auch bei unserer zweiten Kurzen Ecke fällt kein Tor. Somit geht es noch immer torlos in die große Pause.

Im dritten Viertel häufen sich dann die Angriffe der Postdamen und so fällt auch bald nach Wiederanpfiff das 1:0 für den Post SV. Kurz darauf hält uns zweimal mit tollen Abwehren Torfrau Diana Kirschbaum im Spiel, die keinen Treffer zulässt. Die Postdamen kommen immer wieder gefährlich in unseren Schusskreis. Dazwischen haben wir auch einige gute Angriffe, der Abschluss gelingt aber nicht. Nach einigen Minuten fällt dann das 2:0 für den Post SV. In den letzten Sekunden dieses Viertels hält uns Diana Kirschbaum mit einer Dreifach-Abwehr noch immer im Spiel.

Auch im letzten Viertel beginnen die Postdamen schnell und jetzt im Tor Corina Stedronsky muss gleich nach Wiederanpfiff eingreifen und verhindert mit guter Abwehr ein Tor. So bleibt es lange Zeit bei dem Spielstand. Die Chancen der Postdamen werden durch gute Verteidigungsleistung  verhindert, wir können unsere leider nicht mit einem Torabschluss zu einem guten Ende bringen. In den letzten minuten fallen dann schnell hintereinander zwei Tore zum 4:0-Endstand für den Post SV.

 

Sonntag 12.12.2021

DA NAVAX AHTC - Post SV  4:1 / 3:0

Im ersten Viertel wechseln sich die Chancen auf beiden Seiten ständig ab. Torfrau Fabienne Gnehm hat auch Einiges an Abwehr zu erledigen, genau so wie die Posttorfrau. Es läuft dann schon die letzte Minute als wir mit einer schönen Kombination wieder einmal vor das Posttor kommen und da kann Katharina Proksch den Ball zum 1:0 im Tor unterbringen. Sekunden später, praktisch mit dem Viertelpfiff, gibt es dann nach einer guten Chance auch noch Kurze Ecke, die wieder Katharina Proksch zur 2:0 - Führung verwandelt.

Im zweiten Viertel sind wir dann spielbestimmend. Etwa bei der Hälfte der Zeit haben wir eine Topchance auf den nächsten Treffer. Den ersten Schuss wehrt die Posttorfrau noch ab, aber den Nachschuss verwandelt Helene Herzog zum 3:0. In den letzten Sekunden vor der Halbzeit gibt es Kurze Ecke für den Post SV, aber Miriam Gerö rettet auf der Linie. Also geht es mit der 3:0- Führung in die große Pause.

0A7A7259.jpg

Die Postdamen steigen motiviert in das dritte Viertel ein und erzielen nach drei Minuten das Tor zum 3:1. Mehr lassen unsere Damen inklusive jetzt im Tor Karin Stiefelmeyer aber nicht zu, sondern erhöhen mit KE #2 durch Johanna Czech knapp vor dem Viertelpfiff auf 4:1.

Im letzten Viertel geht es ein paar wenige Minuten hin und her, bevor unsere Damen wieder vermehrt das Spielgeschehen in die Hand nehmen. Gegen Ende gibt es dann nochmals Kurze Ecke für uns, wo der Treffer durch eine Verteidigerin verhindert wird. Einen guten scharfen Torschuss von uns verhindert die Posttorfrau. Und in der letzten Spielminute gibt es noch KE #2 für den Post SV, wo Karin Stiefelmeyer mit toller Abwehr einen Treffer verhindert.

0A7A7168.jpg

Fotos

 
DA NAVAX Universitas - SV Arminen  2:2 / 2:0 und 0:2 im Penalty Shoot Out

Ganz toll machen ihre Sache diesmal die Universitas-Damen. Von Anfang an entwickelt sich ein heißer Kampf, wo wir uns auch Chancen erkämpfen. In der letzten Minute kommen die Universitas-Damen mit schönem, schnellem Kombinationsspiel vor das Arminentor und Hannah Szladits trifft zum 1:0. Sekunden vor dem ersten Pausenpfiff hält bei einer guten Möglichkeit der Arminen Corina Stedronsky mit einer guten Abwehr das Ergebnis auf dem Stand von 1:0.

Ziemlich ausgeglichen verläuft das zweite Viertel. Doch knapp vier Minuten vor der Pause geht es schnell mit gutem Kombinationsspiel wieder einmal in den Arminen-Schusskreis und Josefa Frey schließt zum 2:0 ab.

0A7A7429.jpg

Nach der Pause holen die Armine-Damen alles aus sich heraus. Nach vier Spielminuten haben sie dann die erste wirklich gute Möglichkeit, wo aber Corina Stedronsky einen Treffer verhindert. Fünf Minuten noch auf der Uhr im dritten Viertel, wo es KE #1 für die Arminen gibt. Es wird ein 7m daraus, den Corina Stedronsky bravourös hält. Auch wir kommen nun zu unserer ersten Kurzen Ecke, wo auch die Torfrau den Treffer verhindert. Eine Minute vor dem Pausenpfiff dann eine starke Chance der Arminen, wo der Schuss abgewehrt werden kann. Im Nachschuss fällt dann aber der Anschlusstreffer zum 2:1.

Im letzten Viertel fällt nach zwei Minuten der Ausgleich zum 2:2. Unsere Damen spielen mit hohem Tempo weiter und erspielen sich noch weitere Chancen. Eine Kurze Ecke gegen uns ändert auch nichts am Spielstand. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff haben wir noch eine Topchance zum erneuten Führungstreffer, aber der Schuss geht knapp neben das Tor. In der letzten Minute nehmen die Arminen noch die Torfrau aus dem Spiel, aber es bleibt beim 2:2-Unentschieden.

0A7A7478.jpg

Also geht es erstmals für die Universitas-Damen in ein Penalty Shoot Out. Die Arminen verwerten Penalty #1 und #2, wir leider nicht. Damit ist es nach zwei Paarungen vorbei.

Aber jedenfalls haben unsere Damen eine tolle Leistung gezeigt, blieben immer konzentriert und fokusiert und haben mit ansteigender Form jetzt endlich hoch verdient ihren ersten Punkt geholt. Gratulation!!

Weiter so - jetzt heißt es diese Form über die Feiertage zu konsevieren für die letzten beiden Spiele im Jänner.

0A7A7577.jpg

Fotos